Pyjamaparty den ganzen Tag … oder Zwiegespräch mit Möwe

Der Titel des Blogeintrages signalisiert schon, dass es ein gaanz ruhiger Tag ist. Man könnte auch sagen: Alles in Butter auf`m Kutter. In der Nacht konnte ich wieder an meiner südlichsten Position, die ich vor 2 Tagen erreicht hatte, vorbeiziehen. Im Chartplotter (Navigationsgerät) kann man ja den Kurs des Schiffes aufzeichnen. Das ist ne wilde Linie, kann ich euch sagen!

Weiterlesen »

Frust

(Jetzt kommt Stephans Version:) Ich fange am Besten mal da an, wo ich aufgehört habe… Die Fahrt nach Blumenau trat ich ja schon mit etwas mulmigem Gefühl an. Ich traf aber noch am selben Abend wieder bei Chenoa ein und fand sie ja auch da wieder vor, wo und wie ich sie verlassen hatte. Weiterlesen »

Die guten und schlechten Seiten des Windes

Soeben kam eine E-Mail von Stephan: Gestern saß ich wieder sehr lange an der Pinne mit laufendem Motor, darum kein Mail.
Gestern Abend kam  dann der angekündigte Wind. Ich konnte dadurch wieder gut schlafen. Weiterlesen »

Ältere Beiträge «