Chenoa an Land

DSC05684

Was könnte das wohl sein??? Eine Muschelbank in Brasilien? Kunst von Joseph Beuys? Der Rumpf von Chenoa?

3 Tage bin ich nun schon wieder in Esslingen. Ich wurde gefragt, ob ich einen Kulturschock bekommen hätte.  Hab ich nicht. Auch kein Jetlag. Alles fühlt sich ganz normal an. Aber ich genieße es wieder sehr, dichter bei meinen Lieben zu sein. Natürlich ganz besonders bei Nela 🙂 Weiterlesen »

Nur noch einmal schlafen

dann ist Stephan in Esslingen. Gestern hat er die Chenoa für die nächsten 6 Wochen an Land gestellt. Vermutlich wurde ein ganzer Garten nach oben gehoben. Bilder folgen, wenn Stephan zu Hause ist. Nach und nach trudeln schon Päckchen mit Ersatzteilen für das Schiff und dicke Handschuhe ein, die er sich schon für seine nächste Etappe nach Kap Horn bestellt hat. Weiterlesen »

Angekommen in Piriapolis, Uruguay

Mein erstes Schwerwetter in Aussicht. Die engen Isobaren verheißen nicht Gutes

Ist ja schon witzig, dass meine Ankunft in Punta del Este schon bemerkt wurde und sogar schon Nela mitgeteilt wurde.

Ich werde aber trotzdem noch ein wenig über die letzten Tage schreiben und noch ein paar Bilder von der letzten Etappe einfügen.

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «